RSS

Eine gesunde Magen- und Darmfunktion

Ein gesunder Stoffwechsel und eine gesunde Magen- und Darmfunktion gehören zusammen. Die Hauptursache, für eine nicht gesunde Magen- und Darmfunktion, ist meist in einer Fehlernährung begründet. Weitere Ursachen können auch Unverträglichkeiten von bestimmten Nahrungsmitteln sein. Ratsam ist es, möglichen Ursachen, erst einmal auf den Grund zu gehen. Dazu sollte ein Arzt konsultiert werden, welcher die notwendige Therapie einleitet.

Gesunde Nahrungszusammenstellung ist wichtig

Als Grundvoraussetzung sollten nur hygienisch einwandfreie Lebensmittel verzehrt werden. Lebensmittel, die bei der betreffenden Person Allergien hervorrufen, sollten ganz gemieden werden. Ebenso ist es möglich, dass eine Allergie auch, durch die gleichzeitige Einnahme bestimmter Medikamente, entstehen kann.

Die tägliche Nahrung sollte viele Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Besonders schwer verdauliches Fleisch oder Fett sollte daher in Maßen gegessen oder vielleicht sogar ganz gemieden werden. Es wird geraten viele zuckerarme oder zuckerfreie Flüssigkeiten in Form von Mineralwasser, Tee oder Obst – und Gemüsesäften zu sich zu nehmen.

Besonders wichtig ist auch eine richtige Esskultur. Die Mahlzeiten sollten nicht heruntergeschlungen werden. Ein richtiges Durchkauen erleichtert die spätere Verdauung. Wichtig ist auch ausreichende Bewegung zum gesunden Ausgleich der Nahrungsaufnahme.

Nahrungsergänzungsmittel Aronia

Nahrungsergänzungsmittel können unsere Magen- und Darmfunktion verbessern. Die Aronia ist ein Pflanzengewächs mit mehreren Unterarten. Sie wird zur Familie der Rosengewächse gezählt.

Als Nahrungsergänzungsmittel enthält sie viele nützliche Bestandteile. Unter anderem reichlich die Vitamine C und K sowie zahlreiche, lebensnotwendige Fruchtsäuren. Im Aussehen erinnern Aronia ein wenig an die einheimischen Heidelbeeren. Geerntet werden die, etwas süß und herb schmeckenden, Früchte in den Monaten August bis Oktober.

Die Beeren lassen sich so ziemlich überall anbauen. Besondere Ansprüche an den Anbauboden werden nicht gestellt. Neben sehr schmackhaften Säften ist die Aronia auch die Grundlage für schmackhafte Brotaufstriche. Aronia wird auch für kosmetische Zwecke eingesetzt. Es gibt hier zahlreiche Produkte zum Schutz und zur Pflege der Haut. Insgesamt ist die Wirkung der Pflanze sehr vielseitig und hat eine oft heilende Wirkung, auch für Magen und Darm.


Comments are closed.