RSS

Entgiftung des Körpers

Jeden Tag muss sich der menschliche Körper einer Unzahl von Schadstoffen und Umweltgiften aussetzen. Durch Industrie und Verkehr werden immer neue chemische Zusammensetzungen freigesetzt. Moderne, oft ungesunde Ernährungsgewohnheiten (Fastfood, zuviel Fett, zuviel Alkohol) sowie mangelnde Bewegung im Alltag tragen ihriges zur zusätzlichen Belastung des Organismus bei.

Die Organe, die im Normalfall für die Entgiftung zuständig sind und dafür sorgen, dass Schadstoffe aus dem Körper transportiert und ausgeschieden werden können, stoßen zunehmend an die Grenzen ihrer Möglichkeiten und werden oft kontinuierlich überfordet. Giftstoffe bleiben zurück und sammeln sich im Bindegewebe. Die Folge sind Störungen der Organfunktionen, die diverse Krankheiten nach sich ziehen können. Neben Trägheit, Müdigkeit und Antriebsarmut können ein geschwächtes Immunsystem, Allergien und Hautkrankheiten, Rheuma, aber auch schwerere Erkrankungen des Stoffwechsels wie der Diabetes auftreten.

Naturheilverfahren können dabei helfen, den Körper zu entgiften und angestaute Schadstoffe auszuleiten, indem sie die betroffenen Organe unterstützten und stärken. Die Hauptaufgabe bei der Entgiftung des Organismus übernimmt die Leber. Sie ist es, die im Normalfall die Endprodukte des Stoffwechsels umwandelt und für die Ausscheidung über das Nieren- bzw. das Darmsystem vorbereitet. Auch die Nieren übernehmen im Entgiftungsprozess entscheidende Aufgaben: Sie entsäuern das Blut und regulieren neben dem Blutdruck die Blutbildung. Das gesamte menschliche Blutvolumen wird mehrere hundert Male am Tag durch die Nieren befördert und dort gefiltert. Schädliche Stoffe werden über den Harn abgeleitet. Schließlich leistet auch das Lymphsystem seinen Arbeitsbeitrag im Umgang mit Schadstoffen. Es übernimmt die Transportaufgaben bei der Schadstoffableitung aus den verschiedenen Bezirken des Organismus.

Therapeutische Naturheilverfahren behandeln gezielt die entsprechenden Körperregionen, zum Beispiel die sogenannte Colon-Hydrotherapie, bei der der Dickdarm gereinigt wird. Zur Entgiftung der Leber werden Arzneien aus Heilpflanzen und homöopathische Mittel eingesetzt. Das Gleiche gilt auch für die unterstützenden Behandlungen der Nierenfunktion. Auch Basenpulver werden zur Entgiftung des Körpers eingesetzt. Entgiftungskuren können entweder in regelmäßigen Abständen prophylaktisch angewandt oder als begleitende Verfahren bei bestehenden Erkrankungen eingesetzt werden.

Hier finden Sie Interessantes über die natürliche Darmreinigung zur Entgiftung des eigenen Körpers.